CAMPING RULE

  • Zum Betreten des Campingplatzes sind die Genehmigung der Direktion und die einschlägige gesetzliche Anmeldung vorgeschrieben.
  • Die im Empfangsbüro ausgehängten Tarife für den Campingaufenthalt gelten ab Ankunftszeit bis 10.00 Uhr des darauf folgenden Tages.
  • Die Belegung des Zelt, Caravan oder Wohnmobil bedarf einer Genehmigung der Direktion.
  • Das Parken der Fahrzeuge ist nur auf den von der Direktion angegebenen Plätzen gestattet.
  • Von 24.00 bis 07.00 ist Stille geboten. Von 23:00 bis 24:00 und von 13.00 bis 15.00 Uhr wird darum gebeten, so wenig Lärm wie möglich zu machen und Fernsehgeräte leise einzustellen.
  • Die Gäste haben für ihr Eigentum selbst Sorge zu tragen. Die Direktion lehnt die Verantwortung für Diebstähle oder Beschädigungen ab, mit Ausnahme der ihr anvertrauten und durch Aushändigung einer Empfangsbestätigung in Verwahrung genommenen Gegenstände.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit innerhalb des Touristen-Komplexes darf 5 km/Std. nicht überschreiten.
  •  Anpflanzungen, Hygiene und Sauberkeit im Komplex sind zu respektieren.
  •  Besitzer von Hunden sind verpflichtet diese an der Leine zu halten und wenn nötig mit Maulkorb zu versehen. Bei Ankunft ist eine tierärztliche
  • Bescheinigung vorzulegen; für eventuelle Schäden haftet der Besitzer.
  • Sonderbestimmungen für den Anschluss an das Stromversorgungsnetz des Campingplatzes:
  • Der Stecker soll der C.E.I. 64/8 – Norm entsprechen, das biegsame Kabel soll dem Typ H 07 RN-FO entsprechen (mit einer Minimalsektion von 2,5 x 3)
  • Nach Ermessen der Direktion können Nichtbeachtung vorstehender Richtlinien und ein  Betragen, das der Harmonie und dem Zweck des Komplexes schadet die Entfernung als unerwünschter Gast zur Folge haben.
  • Die Teilnahme an Aktivitäten des Campingplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.