Eröffnung: 09. April bis 02. Oktober 2022 | Tel. +39 0365 502080 | FREE WIFI

images

GARDASEE

Der Gardasee, der auch als „Benaco” bezeichnet wird, ist der größte italienische See. Im Süden wird er von Moränenhügeln umgeben, die sich beim Rückzug der eiszeitlichen Gletscher gebildet haben. Im Norden dagegen wird der nun schmalere See von hohen Bergen überragt, die ihm ein fjordänliches Aussehen geben und ihn vor kalten Winden schützen, sodass er ein sehr mildes Mittelmeerklima aufweist.

Das Licht, das milde Klima, die reiche Pflanzenwelt, zu der Ölbäume, Zypressen, Zitronen- und Orangenbäume und Oleander gehören, die großartige Landschaft und die interessanten Zeugen aus Geschichte und Kultur machen ihn zu einem der faszinierendsten italienischen Seen.

OBERFLÄCHE Kmq

369.98 Km

LÄNGE Max Km

51.60 Km

BREITE Max Km

17.20 Km

TIEFE Max m.

346 Km

UMFANG Km

158.40 Km

HÖHE ü.d.M. m.

65 Km

Valtenesi

Die Valtenesi ist das Gebiet des Gardasees, das sich zwischen den Stränden und den Moränenhügel zwischen den Städten Padenghe und Salò erstreckt. Land der Weinberge und Olivenhaine ist ein Gebiet, das zahlreiche Orte und Attraktionen von touristischem, kulturellem und önogastronomischem Interesse bietet. Entlang der zahlreichen Routen werden Sie alte Dörfer, Kirchen und mittelalterliche Burgen überraschen, die von der historischen Vergangenheit der Gegend zeugen. Nutzen Sie einen Halt in einem der vielen Bauernhöfe der Gegend für eine Verkostung von Groppello und Chiaretto, dem typischen Olivenöl des Gardasees. Nach der Rückkehr von Ihren Ausflügen können Sie sich an den Stränden entspannen und die wunderbaren Landschaften geniessen.

images